26. April 2010

Kleiderköln in der PRINZ und auf Sparflamme

Da wollte ich nur mal schauen, wann die nächste Total Confusion stattfindet- ah ha: am 07.05. und sehe: Kleiderköln findet Erwähnung im aktuellen PRINZ unter der Rubrik "Meine Stadt, mein Blog"- dankeschön! Momentan finde ich allerdings irgendwie gar keine Menschen zum fotografieren, was sicher nicht an den Kölner liegt, sondern an meiner mangelnden Zeit: das Abgabedatum für die Magisterarbeit über Vicki Baum steht fest. Außerdem plagt mich eine fiese Heuschnupfenattacke, die es gerade für mich schwierig macht, fremde Menschen anzusprechen. Zu einer offiziellen Pause von Kleiderköln kann mich jedoch nicht durchringen- zu sehr hänge ich daran.

Kommentare:

Linda im Glück hat gesagt…

oh je, gute besserung!
ich habe auch seit jahren heuschnupfen und leide in letzter zeit zum glück gar nicht mehr darunter, weil ich endlich die (für mich) richtigen medikamente gefunden hab.

cetirizin kombiniert mit dem nasenspray syntaris. vielleicht hilfts dir ja auch?!

viel erfolg für die magisterarbeit!

Nina hat gesagt…

Liebe "Linda im Glück", ja, es ist wirklich eine Plage! Ob Cetirizin oder Loratadin, mich macht jeder Wirkstoff schrecklich schläfrig und das ist natürlich sehr unproduktiv. So lange wie möglich versuche ich es aber auch mit einem Nasenspray. Danke für Deine Wünsche und ein tolles Frühjahr für Dich!

buchschnitte hat gesagt…

ganz viel glück und erfolg für deine magisterarbeit! manchmal ist es halt notwendig alle kraft auf eine sache zu konzentrieren und vicki baum hört sich sich mächtig spannend an.
aber es ist auch schön zu wissen, dass es irgendwann wieder weitere deiner photos hier auf kleiderköln geben wird. ich mag deinen ehrlichen arbeitstil und subtilen blick sehr!
... alles gute für dich und sei versichert, nicht nur du hängst an diesem blog :-)

Nina hat gesagt…

@buchschnitte: ich danke Dir.

Anonym hat gesagt…

liebe nina,
auch wenn die kommentare hiermit jetzt etwas in die "tipps gegen wehwehchen"-sparte rutschen:
falls du nichts gegen homöopathische sachen hast, pollinosan tropfen von vogel helfen mir ganz wunderbar, sind für schmales geld zu haben und machen auch nicht müde...

lieben gruß und gute besserung,

uta.

Nina hat gesagt…

Liebe Uta, ganz im Gegenteil, Tipps sind herzlich Willkommen und homöopathisch behandle ich ohnehin viel lieber! Dachte bisher, wenn das Niesen einfach nicht aufhören will, müssen starke Blocker her, aber ich werde die Tropfen einmal ausprobieren! Das wäre toll, wenn die mir helfen, ich danke Dir und wünsche ein beschwerdefreies Frühjahr!

Miss Matthes hat gesagt…

Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Gesundheit und Deine Magisterarbeit! Manchmal ist es wichtig, sich voll und ganz auf etwas zu konzentrieren. Und eine Magisterarbeit ist ja nicht unwesentlich.
Ich lese Deinen Blog regelmäßig und mir würde Deine komplette Abstinenz echt fehlen. Da kann ich mit vorübergehend weniger Postings gut leben. ;)
Viele Grüße.

Nina hat gesagt…

Liebe Miss Matthes, Dein Kommentar freut mich ehrlich sehr, vielen Dank dafür und schicke Grüße nach München!

Julia hat gesagt…

Toller Blog! :-) New follower :-)